SFHH 2014

SFHH 2014

Viele Stellen, wenig Fisch

Viele Stellen, wenig Fisch

Alles dabei - Minimalgepäck hält flexibel

Alles dabei - Minimalgepäck hält flexibel

Viel Barsche, keine Riesen

Viel Barsche, keine Riesen

Nach dem verlorenen guten Hecht, nur noch kleine..

Nach dem verlorenen guten Hecht, nur noch kleine..

Der Fisch war kräftiger, als das Material..warum ausgerechnet heute?

Der Fisch war kräftiger, als das Material..warum ausgerechnet heute?

Der Schrei, der Erleichterung...den die Zander wollten uns an diesem Tag gar nicht..

Der Schrei, der Erleichterung...den die Zander wollten uns an diesem Tag gar nicht..

Nils mit schönem Zander auf einen Active Shad

Nils mit schönem Zander auf einen Active Shad

Abendliches Idyll in der Hafencity...die Luft ist raus!

Abendliches Idyll in der Hafencity...die Luft ist raus!

Preisverleihung

Preisverleihung

~~Die Jungs vom Anglerhop Brüggen hatten am 25.10.2014 zum Streetfishing-Hamburg Event geladen. Schon im Vorfeld war zu bemerken, was sich die Jungs und Mädels für Mühe gegeben haben damit der Event eine gelungene Veranstaltung wird. Es gibt eine Extra-Seite unter www.Streetfishing-Hamburg.de, wo ersichtlich ist, worum es geht - eine Zusammenkunft von Gleichgesinnten in sportlichem und freundschaftlichem Wettbewerb. Jeder traf nach der Anmeldung seine Vorbereitungen. Wir haben uns zu einem 3er-Team zusammengefunden. Nils- mein Pro-Team Kollege von Jackson und Michael der als "Neueinsteiger" schon über beachtliche Skills und gute Gewässerkenntnisse verfügt. Für uns war es im Grunde eine doppelte Zusammenkunft, da ich mit Nils noch nie- und mit Michael nur einmal kurz zusammen gefischt habe! Früh um 7 Uhr ging es los. Nach Begrüßung und Abwicklung der Teilnehmerformalitäten (incl. Frühstück und Sponsorenpaket) machten wir uns auf den Weg ans Wasser. Unser Vorhaben war es etwas abseits der schnell erreichbaren Stellen zu fischen um auf möglichst "jungfräuliche" Spots zu treffen. Jeder hatte Stellen in Petto, die die anderen lange nicht bzw. noch nie befischt hatten. Primärziel war es sich erst mal zu "entschneidern" um Ruhe ins Gemüt zu bringen, was auch recht gut gelang. Da es keine Team- sondern letztlich Einzelwertungen gab, musste man den Spagat zwischen Teamgeist und Einzelk(r)ampf hinbekommen - wir wollten ja nicht wirklich gewinnen, sondern einen tollen -und erlebnisreichen Tag zusammen verbringen. Und erlebnisreich war er nun wirklich! Ich aus meiner Sicht, kann sagen dass er gespickt war von Niederschlägen... Den besten Barsch verlor ich beim Versuch den Fisch nach der Landung noch kurz "Fotofein" zu machen. Den Hecht, der mir definitiv den 1.Hechtplatz gebracht hätte, verlor ich durch Materialschaden. Da muss sogar ich sagen, dass es kurzfristig nicht ganz so einfach war die gute Laune zu behalten und musste mich immer wieder an meinen Teamgeist erinnern und mich vom Einzelkämpfermodus runterschalten. Leider verloren wir an diesem recht zähen Tag diverse Fische durch unglückliche Umstände. Aber Nils konnte dann dennoch einen tollen Zander landen und damit für sich den 2. Platz in der Zanderwertung verbuchen. Nach 11 Stunden Angeln, waren wir alten Herren dann doch ziemlich ausgelaugt und die warmen Würstechen und Softdrinks labten die geschundene Seele, als wir am Ausgangspunkt wieder ankamen. Eine sympathische Preisverleihung von Mike Brüggen verlieh dem ganzen das I-Tüpfelchen. Es hat wahnsinnig Spaß gemacht und vor allem fand ich es klasse so viele Gesichter aus dem sozialen Netzwerk mit "F" mal persönlich kennengelernt zu haben. Auch wenn die Begegnungen nur kurz waren, bin ich darüber dankbar denn nun haben die Inhalte dieser User für mich noch mehr Bedeutung, als schon vor der Veranstaltung. In diesem Sinne, war es eine Zusammenkunft im wahrsten Sinne! Danke an alle Teilnehmer und an die Veranstalter!!! Nächstes Jahr bin ich wieder dabei! Rock on!

Ziel der Zusammenkunft:
Die erste Mission des SFHH hat das Ziel in Bildern festzuhalten wie ein Angeltag aus der Sicht eines Streetfishers abläuft. Wir sind eine Gemeinschaft welche aus Menschen unterschiedlichster Herkunft, Alter und gesellschaftlichem Status besteht. Wir möchten durch SFHH diese Welt nach "Außen" transportieren, den Hamburger Bürgern, deutschen Bürgern und Menschen auf der ganzen Welt zeigen wie das Fischen in Großstädten aussieht. Wir möchten die Freude, den Zusammenhalt ,die Verbundenheit durch dieses gemeinsame Hobby verdeutlichen und damit auch Nichtanglern die besondere Bedeutung unserer gemeinsamen Leidenschaft zeigen. Streetfishing ist sehr speziell, zeigt den Berührungspunkt von Industrie eines Ballungszentrum mit der immernoch vorhandenen Natur in einer Metropole wie Hamburg. Die Zusammenkunft soll also die Gemeinschaft sowie die einzelnen getrennt voneinander erlebten Ereignisse des Angeltags festhalten.

Streetfishing-Hamburg

Zurück zu Home